Informationen QR-Rechnung

Am 30. Juni 2020 wurde schweizweit die QR-Rechnung eingeführt. Diese legt den Grundstein für einen digitalen, automatischen und vor allem sicheren Zahlungsverkehr.

Die QR-Rechnung ersetzt nach einer Übergangsfrist die roten und orangen Einzahlungsscheine. Sie erkennen die QR-Rechnung am Swiss QR-Code. Dieser enthält sämtliche Zahlungsinformationen, die auf der Rechnung auch in Textform ersichtlich sind. Die QR-Rechnung besteht aus einem Zahlteil und einem Empfangsschein.

 

Gut zu wissen für private Rechnungsempfänger
Wenn Sie ab dem 30. Juni 2020 die ersten QR-Rechnungen in Ihrem Briefkasten finden, können Sie diese auf den gewohnten drei Wegen bezahlen:

Zahlungsauftrag
Reichen Sie uns die Rechnungen via Zahlungsauftrag ein.

EKR NetBanking
QR-Rechnungen können via EKR NetBanking bezahlt werden. Verwenden Sie zum Einscannen des QR-Codes unsere EKR App oder ein Lesegerät, so entfällt das mühsame Abtippen der Konto- und Referenznummer und die Zahlung kann mit nur einem Klick freigegeben werden.

EKR App
Auch hier können Sie den QR-Code einsannen und die Zahlung auslösen.

Möchten Sie gerne ein Lesegerät kaufen? Bei Crealogix können Sie diese zum Spezialpreis bestellen. Hier finden Sie den entsprechenden Link.

Fragen und Antworten zur QR-Rechnung.

Zurück